EK Sollriß-Fugenschienen

Für die einfache Anordung von Scheinfugen im Betonwänden

Der Einsatz moderner Großflächenschalungen ermöglicht größere Betonierabschnitte. Um die Vorteile dieser Verfahrensweisen bestmöglich ausnutzen zu können, müssen Scheinfugen ausgebildet werden. Mit dem Einbau der EK Sollriß-Fugenschienen sorgen Sie für die präzise Steuerung des Schwindrisses durch eine gezielte Querschnittsschwächung und demzufolge planmäßige Rißführung.

Die seitlichen Lamellen der Schiene und die aktive Wirkung des Quellbandes bzw. des verpreßten Injektionsschlauches verhindern zusammen dauerhaft das Eindringen von Wasser.

Der Einbau der EK Sollriß-Fugenschienen erfolgt mittig zwischen der Wandbewehrung. Die Fixierung übernehmen wechselseitig eingebaute S-Haken oder U-Bügel.