Referenz Bodemuseum

Das Bodemuseum in Berlin ist ein in den Jahren 1879 - 1904 von den Architekten Ernst von Ihne und Max Hasak erbautes Gebäude auf der Spitze der Museumsinsel. Das Museum paßt sich in seinem Grundriß mit insgesamt fünf Innenhöfen der Gabelung der Spree sowie östlich dem Verlauf der S-Bahntrasse an.

Bodemuseum bei Nacht

Die Grundinstandsetzung des Bodemuseums - von der Projektgemeinschaft der Architekten Heinz Tesar und Christoph Fischer geplant - soll im Jahre 2005 abgeschlossen sein.

Die Leistungen von EK Abdichtungstechnik GmbH umfassen hierbei sowohl abdichtungstechnische Bauleistungen im Bereich des Gründungsbauwerks (nachträgliches Einbringen von Horizontalsperren im Niederdruckverfahren) als auch Rißverpressungen zur Sicherung der Bausubstanz. Wir haben an diesem Objekt bis zu 1,80 m starkes Mauerwerk fachgerecht mit Bohrungen versehen und mit geeignetem Injektionsmittel verpresst.